Haare spenden

Haare spenden – aber richtig

Hier sind sicherlich Friseure ohne Zweithaarerfahrung überfragt, weil kontaktlos. Es gibt im Übrigen auch sehr wenig Firmen die Haare von privaten Verkäufern ankaufen. Verschenken ist für einen guten Zweck beim Zweithaarverband und einigen Zweithaarherstellern möglich. Man kann seinen Zopf auch im Internet (unter der Suche „Haarankauf“ oder E-Bay) anbieten. Wichtige Voraussetzung ist:

Die Haare müssen vor dem Schneiden frisch gewaschen sein und eine Mindestlänge von 35-40 cm aufweisen. Sie müssen Topp sein, also gesund und splissfrei. Kontraproduktiv sind Haare, welche stark blondiert oder gefärbt bzw. splissig sind.

Senden Sie am besten immer einen frankierten Rückumschlag dazu. Falls die Haare nicht den Vorstellungen der Annahmestelle entspricht, kann sie so Ihre Zöpfe zurücksenden.

WICHTIG!! Binden Sie Ihre Zöpfe (unbedingt als Zopf vor dem Abschneiden fechten) mit 2-3 Gummis oben unten und in der Mitte zusammen damit die Längen und Spitzen nicht durcheinander kommen.

Mindestmenge: 50g optimale Mindestmenge 150g, besser mehr.
Die zu Erzielenden Preise pro 50g liegen bei ca:
bis 40-45 cm 20€
bis 50-55 cm 30€
ab 60cm 40€